Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

Banner
PDF herunterladen

Daniel Lang

1977 in Bayern in eine deutsch-britische Künstlerfamilie geboren. Zwischen 1986 und 1989 Aufenthalt in Australien. 1998-2001 Studium Film and Drama der University of Reading, England. Seit 2001 Regiestudium an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg. Sein Kurzfilm "female/male" wurde mit dem Deutschen Kurzfilmpreis in Gold 2005 ausgezeichnet. Im folgenden Jahr wurde sein Kurzfilm "Dog" für den Deutschen Kurzfilmpreis 2006 nominiert.
Mit "Deutschland Deine Lieder" schließt Daniel Lang sein Regiestudium an der HFF Babelsberg ab und wird für den FIRST STEPS Award 2007 nominiert.

Filmografie

(Auswahl)
2000 Stigma (Dokumentarfilm, 6')
2002 Zeitbeschreibung (Dokumentarfilm, 2')
2002 Filmfestival Cottbus: Adler (Trailer)
2003 I bin a Traditionsmensch – Sepp Maier (Dokumentarfilm, 11')
2004 Gram (Kurzspielfilm)
2004 female/male (Kurzspielfilm)
2006 Dog (Kurzspielfilm)
2007 Deutschland Deine Lieder (Kurzspielfilm)

Stand: 30.07.2013

News

02.10.2014 

"Stereo"

"Stereo" von Maximilian Erlenwein läuft auf dem BFI London Film Festival (8.–19. Oktober) in der Sektion "Thrill". Außerdem wird der Spielfilm auf dem Sitges International Film Festival (3.-12.Oktober) in Spanien zu sehen sein.Weiter

02.10.2014 

Österreichischer Filmpreis 2015

"Musik", "High-Performance - Mandarinen lügen nicht" und "Risse im Beton" beim österreichischen Filmpreis angemeldet.Weiter

02.10.2014 

KURZFILMTAG 2014

Am 21. Dezember 2014, dem kürzesten Tag des Jahres, feiern Menschen auf der ganzen Welt den KURZFILMTAG. Auch hierzulande werden von Kap Arkona bis zur Zugspitze Kurzfilme gezeigt.Weiter

© 2014 First Steps