Filminfo

Pdf herunterladen

Bis aufs Blut - Brüder auf Bewährung

Regie Oliver Kienle

Hochschule
Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

Filmgenre
Spielfilm

Länge
109 Minuten

 

Fertigstellung
2013

Vorführformat(e)
35mm, Farbe

Farbe
Farbe

Kinostart
23.09.2010; Verleih: Camino

Synopsis
Tommy und Sule sind wie Brüder. Nichts kann ihrer Freundschaft etwas anhaben. Die Clique ist ihre Familie, ein Tuningladen ihr Kindheitstraum. Ihr Leben gleicht einer Party, bis Tommy wegen der gemeinsamen Dealerei von den Bullen geschnappt wird und im Jugendknast die Hölle auf Erden erlebt. Sechs Monate später kommt er raus und muss sich in einer Welt zurechtfinden, in der einiges passiert ist: Die Amis sind weg, seine Jugendliebe Sina hat bereits einen Neuen und seine Mutter droht ihm mit Rausschmiss. Obwohl er sich geschworen hat, nie mehr in den Knast zu gehen, findet er den einzigen Rückhalt bei Sule. Und der hat einen klaren Masterplan, um den Traum vom Tuningladen wahr werden zu lassen: einen Deal im großen Stil!
Stab

Regie
Oliver Kienle 

Buch
Oliver Kienle 

Animation
Aylin Tezel 

Kamera
Moritz Reinecke 

Schnitt
Patrick Eppler 

Ton
Marc Wesemann 

Musik
Johnny Klimek
Reinhold Heil 

Szenenbild
Kobita Syed 

Darsteller/in
Jacob Matschenz
Burak Yigit
Balder Beyer
Aylin Tezel
Liv Lisa Fries
Simone Thomalla
Peter Lohmeyer 

Produktionsleitung
David Besecke 

Redaktion
Stefanie Groß 

Producer
Verena Monßen
Jonathan Hild 

Produktion
CP Medien, Ludwigsburg in Koproduktion mit dem Südwestrunkfunk und der Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg
Festivals und Preise
FIRST STEPS Award 2010 * Nominierung Sonderpreis Kamera 2010 (Moritz Reinecke) Thomas-Strittmacher-Preis 2009: * Drehbuchpreis Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern 2010, Schwerin: * Nachwuchsdarstellerpreis für Jacob Matschenz / * Preis für die beste Musik- und Tongestaltung / * Lobende Erwähnung für den Schauspieler Burak Yigit Studio Hamburg Nachwuchspreis 2010: * Beste Regie Deutscher Kamerapreis 2010: *Bester Schnitt Kinospielfilm an Patrick Eppler Filmfestival Max Ophüls Preis Saarbrücken 2010: * Publikumspreis + * Verleihförderung + * Preis der Schülerjury Bayrischer Filmpreis 2010: * für Jacob Matschenz und Burak Yigit als beste Nachwuchsdarsteller Deutscher Filmpreis 2011:* in der Vorauswahl Internationale Filmfestspiele Berlin 2011: * German Cinema">* FIRST STEPS Award 2010 * Nominierung Sonderpreis Kamera 2010 (Moritz Reinecke) Thomas-Strittmacher-Preis 2009: * Drehbuchpreis Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern 2010, Schwerin: * Nachwuchsdarstellerpreis für Jacob Matschenz / * Preis für die beste Musik- und Tongestaltung / * Lobende Erwähnung für den Schauspieler Burak Yigit Studio Hamburg Nachwuchspreis 2010: * Beste Regie Deutscher Kamerapreis 2010: *Bester Schnitt Kinospielfilm an Patrick Eppler Filmfestival Max Ophüls Preis Saarbrücken 2010: * Publikumspreis + * Verleihförderung + * Preis der Schülerjury Bayrischer Filmpreis 2010: * für Jacob Matschenz und Burak Yigit als beste Nachwuchsdarsteller Deutscher Filmpreis 2011:* in der Vorauswahl Internationale Filmfestspiele Berlin 2011: * German Cinema

Senator Film führt Workshop der Masterclass Verleih weiter

17.04.2014 

Am 16. April lud Senator Film junge Filmschaffende, die in den...|weiter|

Corinna Harfouch nominiert für "Romy" 2014

15.04.2014 

Für ihre Rolle der Inga Sandberg im FIRST STEPS Nominee...|weiter|

FIRST STEPS bei achtung berlin 2014

09.04.2014 

Am 9. April startet zum zehnten Mal das achtung berlin Film Festival....|weiter|

© 2014 First Steps