Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

Banner
PDF herunterladen

Hat Wolff von Amerongen Konkursdelikte begangen?

HochschuleFilmkategorie
Hochschule für Fernsehen und Film MünchenDokumentarfilm
LängeFertigstellungDrehformat(e)
73 Minuten200435mm, Farbe
Farbe
Farbe
Hat Wolf von Amerongen Konkursdelikte begangen? Hat er nicht? Eine Sittengeschichte weitergereichter Unfähigkeit, eine Serie, in der nichts zu Ende erzählt wird. Das vorgeführte Dokument entstammt einer Halbwelt aus Wirtschaft, neoliberaler Politik und ihren Verstrickungen. In der formalen Ausführung verfehlen Bild und Wort einander. Was wir sehen, ist Europa, was wir hören, lässt sich auf den Bildern nieder.

Stab

Hochschule für Fernsehen und Film München in Koproduktion mit dem WDR

Aufführungen und Preise

FIRST STEPS 2005: * Nominierung
Duisburger Filmwoche 2004:* Arte-Dokumentarfilmpreis und
* Preis des Goethe Instituts
Diagonale Festival Graz 2005:* Diagonale-Preis Innovatives Kino
* Deutscher Kurzfilmpreis 2005 (Sonderpreis)

News

25.02.2015 

"bestefreunde" im Kino

Am 25. Februar feiert der neue Film von FIRST STEPS Nominee Jonas Grosch Premiere.Weiter

18.02.2015 

Emily Atef ausgezeichnet

Das neue Projekt, “3 Days in Quiberon“, von Emily Atef wurde mit dem Eurimages Co-Production Development Award ausgezeichnet.Weiter

18.02.2015 

Thomas Stuber erhält Drehbuchpreis

Bei der Verleihung des Deutschen Drehbuchpreises wurden Clemens Meyer und FIRST STEPS Nominee Thomas Stuber ausgezeichnet.Weiter

© 2015 First Steps