Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

Banner
PDF herunterladen

Hat Wolff von Amerongen Konkursdelikte begangen?

HochschuleFilmkategorie
Hochschule für Fernsehen und Film MünchenDokumentarfilm
LängeFertigstellungDrehformat(e)
73 Minuten200435mm, Farbe
Farbe
Farbe
Hat Wolf von Amerongen Konkursdelikte begangen? Hat er nicht? Eine Sittengeschichte weitergereichter Unfähigkeit, eine Serie, in der nichts zu Ende erzählt wird. Das vorgeführte Dokument entstammt einer Halbwelt aus Wirtschaft, neoliberaler Politik und ihren Verstrickungen. In der formalen Ausführung verfehlen Bild und Wort einander. Was wir sehen, ist Europa, was wir hören, lässt sich auf den Bildern nieder.

Stab

Hochschule für Fernsehen und Film München in Koproduktion mit dem WDR

Aufführungen und Preise

FIRST STEPS 2005: * Nominierung
Duisburger Filmwoche 2004:* Arte-Dokumentarfilmpreis und
* Preis des Goethe Instituts
Diagonale Festival Graz 2005:* Diagonale-Preis Innovatives Kino
* Deutscher Kurzfilmpreis 2005 (Sonderpreis)

News

30.09.2014 

Kinostart "Anderson"

Der neue Dokumentarfilm von FIRST STEPS Jurymitglied und Regisseurin Annekatrin Hendel feiert am 2. Oktober seinen Kinostart.Weiter

30.09.2014 

Cologne Conference

Der Spielfilm "Die Einsamkeit des Killers vor dem Schuss" (Regie: Florian Mischa Böder, Buch: Clemente Fernandez-Gil) wird auf dem Internationalen Film & Fernsehfestival Köln (5.-10.Oktober) zu sehen sein. Er lief zudem auch auf der Piazza Grande des Internationalen Filmfestivals von Locarno. Weiter

30.09.2014 

Busan International Film Festival

"Kreuzweg" von Dietrich Brüggemann und "The Machine Which Makes Everything Disappear" von Tinatin Gurchiani werden im Programm des Busan International Film Festivals (2.–11. Oktober 2014) laufen. Weiter

© 2014 First Steps