Filminfo

Pdf herunterladen

Hat Wolff von Amerongen Konkursdelikte begangen?

 

Regie Gerhard Friedl

Hochschule
Hochschule für Fernsehen und Film München

Filmgenre
Dokumentarfilm

Länge
73 Minuten

 

Fertigstellung
2004

Vorführformat(e)
35mm, Farbe

Synopsis
Hat Wolf von Amerongen Konkursdelikte begangen? Hat er nicht? Eine Sittengeschichte weitergereichter Unfähigkeit, eine Serie, in der nichts zu Ende erzählt wird. Das vorgeführte Dokument entstammt einer Halbwelt aus Wirtschaft, neoliberaler Politik und ihren Verstrickungen. In der formalen Ausführung verfehlen Bild und Wort einander. Was wir sehen, ist Europa, was wir hören, lässt sich auf den Bildern nieder.
Stab

Regie
Gerhard Friedl 

Buch
Gerhard Friedl 

Kamera
Gerhard Friedl 

Schnitt
Gerhard Friedl 

Ton
Marcelo Busse
Boris Goltz
Matthias Haeb 

Tonmischung
Klaus Barm 

Produktionsleitung
Laura Einmahl
Ivette Löcker 

Redaktion
Werner Dütsch 

Producer
Gerhard Friedl 

Produktion
Hochschule für Fernsehen und Film München in Koproduktion mit dem WDR
Festivals und Preise
FIRST STEPS 2005: * Nominierung
Duisburger Filmwoche 2004:* Arte-Dokumentarfilmpreis und
* Preis des Goethe Instituts
Diagonale Festival Graz 2005:* Diagonale-Preis Innovatives Kino
* Deutscher Kurzfilmpreis 2005 (Sonderpreis)

"Sunny" und "Stufe drei" gewinnen beim Filmfest Dresden

22.04.2014 

Am 19. April ging das 26. Dresdener Filmfest zu Ende. Bei der...|weiter|

achtung berlin 2014 - Die Preisträger

22.04.2014 

Auf dem diesjährigen achtung berlin Film Festival wurden gleich drei...|weiter|

achtung berlin 2014 - Die Preisträger

22.04.2014 

Auf dem diesjährigen achtung berlin Film Festival wurden gleich drei...|weiter|

© 2014 First Steps