Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

Banner
PDF herunterladen

Guerra alle pietre - Krieg den Steinen

HochschuleFilmkategorie
Deutsche Film- und Fernsehakademie BerlinExperimentalfilm
LängeFertigstellungDrehformat(e)
11 Minuten200235mm, Farbe
Farbe
Farbe
Ein Erzählstrang des Romans "Noi lazzaroni" des italienischen Schriftstellers Saverino Strati, verdichtet zu einem Dialog. Auf steinigem Pachtland im Süden Italiens bringt ein Vater dem Sohn bei, wie man Trockenmauern errichtet. Der Sohn lernt, dass ein Handwerk Hingabe braucht, sonst fehlt ihm "der Schwung, das Leben und schließlich – die Schönheit". Er erfährt aber auch, dass selbst Meisterschaft in einem Handwerk nichts nützt, wenn es nicht vordringliches Ziel eines Gemeinwesens ist, dass jeder Mensch von seiner Arbeit leben kann.

Stab

Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

Aufführungen und Preise

FIRST STEPS 2003: * Nominierung
Internationale Filmfestspiele Berlin 2003, Wettbewerb
Shorts and Documentary Films Reykjavik 2003
Internationale Kurzfilmtage Oberhausen 2003
Cannes - Next Generation 2003
Internationales Hamburger Kurzfilmfestival 2003
Cinema Jove Valencia, Spanien, 2003
Montecatini Film/Video Festival, Italien, 2003
Babelsberger Medienpreise 2003: * Nominierung für den besten Absolventenfilm (Spielfilm)
Brisbane International Film Festival 2003
Manaki Brothers Camera Festival Bitola, Mazedonien 2003
Uppsala Short Film Festival, Schweden 2003
Festival Intl. de Filmets Badalona, Spanien 2003
European Festival of Film Schools Bologna, Italien 2003
ARCIPELAGO - International Festival of Short Films and New Images 2004
Kurzfilmnächte in Cottbus und Großhennersdorf 2005

News

25.02.2015 

"bestefreunde" im Kino

Am 25. Februar feiert der neue Film von FIRST STEPS Nominee Jonas Grosch Premiere.Weiter

18.02.2015 

Emily Atef ausgezeichnet

Das neue Projekt, “3 Days in Quiberon“, von Emily Atef wurde mit dem Eurimages Co-Production Development Award ausgezeichnet.Weiter

18.02.2015 

Thomas Stuber erhält Drehbuchpreis

Bei der Verleihung des Deutschen Drehbuchpreises wurden Clemens Meyer und FIRST STEPS Nominee Thomas Stuber ausgezeichnet.Weiter

© 2015 First Steps