Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

Banner
PDF herunterladen

Auf der Strecke

HochschuleFilmkategorie
Kunsthochschule für Medien KölnSpielfilm (mittellang)
LängeFertigstellungDrehformat(e)
30 Minuten200735mm, Farbe
Farbe
Farbe
Ein Kaufhausdetektiv ist heimlich in eine Verkäuferin im hauseigenen Buchladen verliebt. Ohne ihr Wissen beobachtet er sie über das Videoüberwachungssystem und folgt ihr Abends auf dem Weg zur Bahn. Dort wird er Zeuge, wie ein vermeintlicher Nebenbuhler verprügelt wird. Doch der eifersüchtige Detektiv greift nicht ein - mit fatalen Folgen.

Stab

  • Reto Caffi
  • Reto Caffi, Philippe Zweifel
  • Piotr Rosolowski
  • Roeland Wiesnekker, Catherine Jahnke, Leonardo Nigro
  • Thomas Bachmann
  • Marc von Stürler
  • Karin Budliger

Kunsthochschule für Medien Köln in Koproduktion mit Blush Films/Zürich und dem Schweizer Fernsehen

Aufführungen und Preise

(Auswahl)
* Nominierung FIRST STEPS 2008
Internationale Hofer Filmtage 2007
Winterthurer Kurzfilmfestival 2007
Kinofest Lünen 2007: * Publikumspreis Langer Kurzfilm
* Babelsberger Medienpreise 2007: * Bester Absolventenfilm / Spielfilm
Schweizer Filmpreis 2008: * Bester Kurzfilm
Festival du Court Métrage Clermont-Ferrand, Frankreich 2008: * Großer Preis der Internationalen Jury
Landshuter Kurzfilmfestival 2008: * 1. Preis der Jury
Aspen Shortsfest, USA 2008: * Best Student Film Award
Studio Hamburg Nachwuchspreis 2008: * Nominierung in der Kategorie "Beste Regie"
Internationales Kurzfilmfestival Brüssel 2008
Internationale Kurzfilmtage Oberhausen 2008
Academy of Motion Picture Arts and Sciences, Los Angeles: * Honorary Foreign Film Award ("Studenten-Oscar") 2008
Seattle International Filmfestival, USA 2008
Brooklyn International Filmfestival, USA 2008 : * Bester fiktionaler Kurzfilm
Krakau Filmfestival, Polen 2008: * Preis der Studenten-Jury
Kurzfilmfestival Hamburg, Deutschland 2008: * Publikumspreis und Jurypreis (deutscher Wettbwewerb)
Kratkofil Kurzfilmfestival, Bosnien-Herzegovina, Publikumspreis und Jurypreis „bester fiktioner Kurzfilm“
Grimstadt Kurzfilmfestival, Norwegen 2008
Arcipelago Filmfestival, Italien
CinemaJove Festival Valencia, Spanien 2008: * Luna de Valencia en plata
Montecatini Filmvideofestival, Italien 2008: * Bester Darsteller Roeland Wiesnekker
Message to Man Festival, Russland 2008
Tofifest Torun, Polen 2008: * Grand Prix bester Kurzfilm
“Les Lutins du court métrage”, Frankreich 2008: * Bester europäischer Kurzfilm
Expresion en corto Filmfestival, Mexiko 2008: * Bester Darsteller Roeland Wiesnekker
Festival internazionale del film Locarno 2008
London Int’l Filmfestival, England 2008
Cambridge Film Festival 2008: Clermont Ferrand Shorts 2008
London Film Festival 2008
Internationalen Kurzfilmfestival Uppsala 2008
FILMZ Mainz 2008
* Nominierung Deutscher Kurzfilmpreis 2008
Sapporo Shortsfest, Japan, 2008: * Grand Prix
Ourense Int'l Filmfestival, Spain, 2008: * Bester Kurzfilm
Brno Sixteen Festival, Tschechische Republik, 2008: * Grand Prix
FIDEC 2008, Belgien: * Bester Kurzfilm + * Publikumspeis
Angelus student film festival, USA, 2008: Erster Preis
Belgrad Studentfilmfestival, Serbien, 2008: : * Bester Kurzfilm + * Publikumspeis
Sleepwalkers Studentfilmfestival, Tallinn, Estonia, 2008: Erster Preis
Soria Shortfilmfestival, Spanien, 2008: * Bester Schnitt (Thomas Bachmann)
Cork Filmfestival 2008, Ireland: Bester Kurzfilm
Festival Rencontres Henri Langlois, France, 2008: * Publikumspreis + * Beste Kamera (Piotr Rosolowski)
Filmpreis der Stadt Zürich 2008: Bester Kurzfilm + "* Preis für den erfolgreichsten Schweizer Kurzfilm
Berner Filmpreis 2008, Schweiz: * Bester Kurzfilm
Interfilm Berlin 2008: * Hauptpreis
Alternative Festival 2008, Rumänien: * Preis des Ministeriums für Kultur und religiöse Angelegenheiten
Tabor Filmfestival 2008, Kroatien: Bester Kurzspielfilm
Tirana Filmfestival 2008, Albanien: Bester Kurzspielfilm
"Best of Festivals"-Festival La Ciotat, France, 2008: 3. Platz Jurypreis
Internationales Festival der Filmhochschulen München 2008: * Bester Regie Deutscher Film (ProSieben Nachwuchspreis) + * Beste Produktion Deutscher Film (Panther Preis) + * Bestes Drehbuch (Luggi-Waldleitner-Preis)
KINO!2008 im MoMA New York
Flickerfest Sydney 2009
* Nominierung "Oscar" 2009 Kategorie: Short Film - Live Action

News

11.09.2014 

"Lügen und andere Wahrheiten"

Vanessa Jopps Spielfilm "Lügen und andere Wahrheiten" kommt am 11. September in die deutschen Kinos. Weiter

© 2014 First Steps