Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Hannes Stöhr

Geboren 1970 im schwäbischen Hechingen-Sickingen. Zivildienst in der Psychiatrie, Studium Europarecht an der Universität Passau, Vordiplom. 1994 Erasmus-Stipendium in Santiago de Compostela. Ab 1995 Studium an der Deutschen Film und Fernsehakademie Berlin (dffb). Sein Abschlussfilm "Berlin is in Germany" wurde für FIRST STEPS Award nominiert und erhielt zahlreiche Preise – darunter den Panorama Publikumspreis bei der Berlinale 2001 und den Studio Hamburg Nachwuchspreis im selben Jahr. Hannes Stöhr gibt Drehbuchseminare an der Filmschule Hamburg- Berlin und der Deutschen Film und Fernsehakademie Berlin (dffb). Er arbeitet als Drehbuchautor, Regisseur und Produzent in Berlin. Sein zweiter langer Spielfilm "One Day in Europe" lief 2005 im Wettbewerb der Berlinale. 2006 erhielt er das Schreibstipendium in der Villa Aurora, Los Angeles. Sein dritter Kinospielfilm BERLIN CALLING  wurde 2009 in der Kategorie "Bester Schnitt" (Anne Fabini) für den Deutschen Filmpreis nominiert.

Filmografie



2013 in Produktion: Bogenschütz & Chong (Kinospielfilm, Produktion Sabotage Films)
2008 Berlin Calling (Kinospielfilm; * Nominierung Deutscher Filmpreis 2009 Kategorie "Bester Schnitt")
2005 One day in Europe (Kinospielfilm)
2003 Tatort: Odins Rache (TV-Film)
2001 Berlin is in Germany (Spielfilm)
1999 Berlin is in Germany (Kurzfilm)
1998 Gosh, Zirkusporträt (Kurzfilm)
1997 Lieber Cuba Libre (Video-Dokumentation)
1996 Maultaschen (Kurzfilm)
1995 Biete Argentinien, suche Europa (Kurzfilm)

Stand: 09.01.2013

News

28.06.2017 

Filmfest München

Mehrere FIRST STEPS PremierenWeiter

19.05.2017 

"Krabat" im TV

Am 20. Mai um 23:25Uhr auf SAT.1Weiter

19.05.2017 

Seattle International Film Festival

"Die Blumen von gestern" im ProgrammWeiter

© 2017 First Steps