Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Claudia Michelsen

© Lottermann and Fuentes

Schauspielerin

Geboren 1969 in Dresden. 1985-90 studierte sie an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin. Von 1990 bis 1995 gehörte sie dem Ensemble der Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz an. Sie spielte in Berlin auch am Deutschen Theater und an der Schaubühne bei Heiner Müller und Luc Bondy. Ihr Filmdebüt gab sie 1989 in der DEFA-Produktion "Die Besteigung des Chimborazo" von Rainer Simon. 1991 spielte sie in dem französischen Kinofilm "Allemagne neuf zéro" unter der Regie von Jean-Luc Godard. 1995 erhielt sie den Max Ophüls-Darstellerpreis für die Hauptrolle in dem Fernsehspiel "Das schafft die nie" von Lih Jannowitz. Einem breiten Fernsehpublikum wurde sie durch ihre Rollen in Heinrich Breloers "Das Todesspiel" und Roland Suso Richters "Der Tunnel" bekannt. Der Kinospielfilm "Drei Chinesen mit dem Kontrabass" wurde 2000 für den FIRST STEPS Award nominiert.
Ihre feinen, hintergründigen Abbildungen menschlicher Motive machen Claudia Michelsen zu einer der gefragtesten Schauspielerinnen im deutschsprachigen Raum. Das Feuilleton feiert sie als eine der wenigen Darstellerinnen, die Frauen in Grenzsituationen wahrhaftig und erwachsen mit wenigen Mitteln zum Leben erwecken kann. Und das sowohl im Kino als auch im TV.
Mehrfach wird sie für ihre glaubwürdigen und ausdrucksstarken Leistungen in "12 heißt: Ich liebe dich" geehrt, u.a. mit dem Fipa d´Or sowie mehreren Nominierungen für den Deutschen Fernsehpreis. 2013 gewinnt sie für ihre Darstellung der Dresdnerin Anne Hoffmann in dem DDR-Drama "Der Turm" den Hessischen Filmpreis, die Goldene Kamera und den Grimme-Preis. Ein Jahr später folgt der zweite Grimme-Preis für die Verfilmung des Romans "Grenzgang" von Stephan Thome.

Filmografie

Kinofilme (Auswahl)
2017 Das dritte Sterben. Regie: Philipp Leinemann
2017 Brechts Dreigroschenfilm. Regie: Joachim A. Lang
2015 Vier gegen die Bank. Regie: Wolfgang Petersen
2014 Honig im Kopf. Regie: Til Schweiger.
2009 Das letzte Schweigen. Regie: Baran Bo Odar
2008 Die Päpstin. Regie: Sönke Wortmann
2008 Mensch Kotschie. Regie: Norbert Baumgarten
2006 42 Plus. Regie: Sabine Derflinger
2005 Maria an Callas. Regie: Petra Katharina Wagner
2005 Die wilden Kerle III. Regie: Joachim Masanneck
2005 Paulas Geheimnis. Regie: Gernot Krää
2003 Napola. Regie: Dennis Gansel
1999 Drei Chinesen mit dem Kontrabass. Regie: Klaus Krämer
1998 Clara. Regie: Helga Oswald
1994 Brennendes Herz. Regie: Peter Patzak
1991 Allemagne neuf zéro. Regie: Jean-Luc Godard
1990 Wer hat Angst vor Rot-Gelb-Blau. Regie: Heiko Schier
1989 Die Besteigung des Chimborazo. Regie: Rainer Simon
1989 Pause für Wanzka. Regie: Vera Loebner

TV-Filme (Auswahl)
2017 Ku'Damm 59. Regie: Sven Bohse
2017 Hit Mom. Regie: Sebastian Marka
2016 Götter in Weiß. Regie: Elmar Fischer
2016 Polizeiruf 110 - Dünnes Eis. Regie: Jochen Alexander Freydank
2016-15 Berlin Station. Regie: Michaël Roskam (5 Folgen)
2015 The Same Sky. Regie: Oliver Hirschbiegel (1 Folge)
2015 Polizeiruf 110 - Endstation. Regie: Matthias Tiefenbacher
2015 Crossing Lines. Regie: Michael McGowan
2015 Ku´Damm 56. Regie: Sven Bohse
2015 Polizeiruf 110 - Wendemanöver. Regie: Eoin Moore
2014 Aus der Haut. Regie: Stefan Schaller
2014 Im Zweifel. Regie: Aelrun Goette
2014 Polizeiruf 110 - Eine mörderische Idee. Regie: Stephan Rick
2014 Polizeiruf 110 - Der Unsichtbare. Regie: Nils Willbrandt
2013 Männertreu. Regie: Hermine Huntgeburth
2013 Die Maske des Gonzalo Guerrero. Regie: Florian Froschmayer
2013 Polizeiruf 110 - Der verlorene Sohn. Regie: Friedemann Fromm
2013 Seitensprung: Regie: Sabine Boss
2013 In der Falle. Regie: Nina Grosse
2012 Grenzgang. Regie: Brigitte Bertele
2012 Stärke 6. Regie: Sabine Boss
2012-09 Flemming. Regie: Claudia Garde, Zoltan Spirandelli, Bernhard Stephan u.a (3 Staffeln)
2011 Sprinter: Regie Petra K. Wagner
2011 Tatort - Das Dorf. Regie: Justus von Dohnányi
2011 Das Duo - Tote lügen besser. Regie: Johannes Grieser
2011 Und dennoch lieben wir. Regie: Matthias Tiefenbacher
2011 Der Turm. Regie: Christian Schwochow
2010 Tatort - Unter Druck. Regie: Herwig Fischer
2010 Der Chinese. Regie: Peter Keglevic
2009 Bloch - Die Geisel. Regie: Elmar Fischer
2009 Sieben Tage. Regie: Petra Maria Wagner
2007 12 heißt: Ich liebe Dich. Regie: Connie Walther
2007 Mordgeständnis. Regie: Thorsten Näter
2006 Die Entführung. Regie: Johannes Grieser
2006 Der Kronzeuge. Regie: Johannes Grieser
2006 Auf der Suche nach dem Schatz von Troja. Regie: Dror Zahavi
2005 Auf ewig und einen Tag. Regie: Markus Imboden
2005 Tatort - Dreh Dich nicht um. Regie: Torsten C. Fischer
2005 Black out - Die Erinnerung ist tödlich. Regie: Peter Keglevic, Hans G. Bücking (8 Folgen)
2005-04 Das Kanzleramt. Regie: Hans-Christoph Blumenberg,Peter Keglevic (8 Folgen)
2004 Hölle im Kopf. Regie: Johannes Grieser
2003 Tatort - Mutterliebe. Regie: Züli Aladag
2003 Betty. Regie: Peter Keglevic
2002 Der Anwalt und sein Gast. Regie: Torsten C. Fischer
2001 Entscheidung im Eis. Regie: Jörg Grünler
2000 Falling Rocks. Regie: Peter Keglevic
2000 Der Tunnel. Regie: Roland Suso Richter
2000 Todesstrafe. Regie: Michael Wenning
1996 Das Todesspiel. Regie: Heinrich Breloer
1995 Greenhorn. Regie: Rainer Kaufmann
1994 Das schafft die nie. Regie: Lih Jannowitz

Stand: 06.07.2017

News

14.08.2017 

FIRST STEPS IM TV

"Die Frau hinter der Wand" auf ZDFWeiter

09.08.2017 

Nominierungen für die FIRST STEPS Awards 2017

Nominiertentag mit Panel und Interviews am 04.09.2017 in BerlinWeiter

27.07.2017 

FIRST STEPS Moderation 2017

Aylin Tezel und Jerry Hoffmann moderieren die FIRST STEPS Preisverleihung 2017Weiter

© 2017 First Steps