Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

Nina Haun

© Florian Liedel / Deutsche Filmakademie

Am 18. September 2017 erhält die Castingdirektorin Nina Haun den FIRST STEPS Ehrenpreis.
Wir ehren Nina Haun für ihr langjähriges Engagement und ihre fortgesetzte, loyale Begleitung junger Filmschaffender.

Nina Haun, längst zuhause in großen Film- und Fernsehproduktionen, begann ihre berufliche Laufbahn an einer Filmhochschule, und ihre Neugier, ihre Leidenschaft verbinden sie bis heute mit jungen Talenten.
Der Regisseur Chris Kraus sagt über sie:
"Nina Haun entdeckt keine Schauspieler, sondern Menschen, und zwar mit solcher Leidenschaft und Neugier, als wären es riesige Kontinente, die noch niemand vor ihr betreten hat. Die Welt des Films hat sie um einige Erdteile bereichert, die nun jeder kennt. Wir Regisseure und Schauspieler, die alle mal jung und unbekannt und bereit waren, von irgendjemandem gesehen zu werden, sind voller Dankbarkeit, ausgerechnet in ihren unbestechlichen, alles durchschauenden und nichts übersehenden Blick geraten zu sein. Ich kenne niemanden in unserer Branche, der sein Herz so sehr auf den Augen trägt wie Nina Haun. Diese großartige Auszeichnung trifft genau die Richtige."

Nina Haun baute fast zeitgleich mit der Gründung von FIRST STEPS ein Castingbüro für Studentenfilme auf. Bis heute finden wir in den Abspännen der eingereichten Abschlussfilme ihren Namen als Casterin, und viele der für den deutschen Nachwuchspreis nominierten FilmemacherInnen haben ihre ersten großen und dann weitere Filme mit Nina Haun gemacht – von Stefan Krohmer bis Alain Gsponer, von Maren Ade bis Chris Kraus. Neben ihrer erfolgreichen Tätigkeit in großen Kino- und Fernsehproduktionen vermittelt sie an vielen Filmhochschulen Produktions- und Regiestudenten, wie man castet. 

Sie selbst würde sich nie als Entdeckerin bezeichnen, aber Schauspieler wie Volker Bruch, Hannah Herzsprung, Trystan Pütter oder Mark Waschke verdanken Nina Haun ihre ersten herausfordernden großen Kinorollen. Der Spiegel schrieb, Nina Haun habe Lars Eidinger mit dem Film „Alle Anderen“ in die „cineastische Königsklasse katapultiert“. 

Gerade in diesem Jahr, in dem erstmals der Götz-George-Nachwuchspreis an junge DarstellerInnen verliehen wird, möchten wir mit dem Ehrenpreis zugleich einen Berufsstand würdigen, dessen Bedeutung für das Gelingen eines Films und die langfristige Zusammenarbeit junger Talente noch viel zu oft unterschätzt wird. 

Der FIRST STEPS Ehrenpreis würdigt Personen und Haltungen, die beispielhaft und unterstützend für den Filmnachwuchs sind. Zu den letzten Preisträgern gehörten u. a. One Fine Day Films, Knut Elstermann und Heinz Badewitz.

Die Laudatio hielten die Schauspieler Volker Bruch und Trystan Pütter.

Zur Person Nina Haun

News

14.12.2017 

Deutscher Filmpreis 2018

Vorauswahl Dokumentarfilm steht festWeiter

14.12.2017 

Polizeiruf von Jakob Ziemnicki

Noch bis 2. Januar in der MediathekWeiter

14.12.2017 

"Der Mann aus dem Eis"

Ab 30.11.2017 im KinoWeiter

© 2017 First Steps